Kork

Kork selbst ist eines der reinsten Naturprodukte. Gewonnen wird Kork aus der unterschiedlich dicken Rinde der Korkeiche die vornehmlich in Portugal, Süd-Spanien und Teilen Algeriens vorkommt. Der Baum kann 25 Jahre in aller Ruhe wachsen, bevor es zur ersten Schälung kommt. Danach wird er alle 9- 11 Jahre von Hand geschält (geerntet). Ein Baum kann so bis 200 Jahre genutzt werden.

Weil er aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird, ist Kork ein äußerst umweltfreundlicher Bodenbelag. Die Zellwände des Korks sind weder für Flüssigkeiten noch für Gase durchlässig. Das Material ist sehr leicht, elastisch, dehnbar und hitzbeständig. Aufgrund der geringen Wärmeleitzahl eignet sich Kork hervorragend zur Wärmedämmung, ist ein schalldämmender Baustoff, antistatisch und verrottungsfrei und somit ein hochaktueller Bodenbelag, der im gesamten Wohnbereich, d.h. auch in Küche und Bad sowie öffentlichen Gebäuden, z.B. Kindergärten und Büros, seinen Einsatzbereich findet.